Diese Seite benutzt Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Ich stimme den Datenschutzbestimmungen und der Verwendung von Cookies zu.

Spekulatius-Macronen

Zimt, Muskatnuss, Nelken, Anis geben Lafers Makronen die weihnachtliche Würze, Schokolade bringt edlen Glanz


Zutaten für 30 Stück
  • 120 g feine Kokosraspel
  • 250 g Zucker
  • feiner Schalenabrieb von 1 Zitrone
  • 1 EL Spekulatiusgewürz
  • 4 Eiweiß
  • 20 g Mehl
  • ca. 30 runde Backoblaten mit etwa 4 cm Durchmesser
  • 150 g Lindt Excellence 70 %
  • 10 g Kokosfett

Schwierigkeitsgrad: leicht

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten
+ 15 Minuten Backzeit

Spekulatius-Macronen

  1. Kokosraspel mit Zucker, geriebener Zitronenschale, Spekulatiusgewürz und Eiweißen miteinander verrühren und in einer Schüssel über einem leicht siedenden Wasserbad auf etwa 70 °C erhitzen. Anschließend die Mischung vollständig abkühlen lassen.

  2. Ofen auf 160 °C vorheizen. Mehl unter die abgekühlte Makronenmasse rühren und in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen. Masse auf die Back-oblaten spritzen und diese nebeneinander auf ein Backblech setzen. Im Ofen in etwa 15–20 Minuten goldbraun backen, davon die letzten 5 Minuten bei leicht geöffneter Ofentür.

  3. Schokolade klein hacken und mit Kokosfett in einer kleinen Schüssel über einem heißen Wasserbad schmelzen. Makronen bis zur Hälfte in die Schokolade tauchen, auf ein Gitter setzen, Schokolade fest werden lassen.