Diese Seite benutzt Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Ich stimme den Datenschutzbestimmungen und der Verwendung von Cookies zu.

Schokoladen-Triffle

mit Mango Ragout


Zutaten für ca. 6 Portionen:
  • 3 Eier
  • 150 g Zucker
  • 50 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 1 reife Mango
  • 2 Passionsfrüchte
  • 150 ml Maracujasaft
  • 75 g Gelierzucker 3:1
  • 100 g Lindt Excellence 70 %
  • 3 Eigelb
  • 250 ml Kokosmilch
  • ca. 75 ml Kokoslikör
  • 150 ml Sahne

Schwierigkeitsgrad: mittel

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten
+ ca. 1–2 Stunden Kühlzeit
+ ca. 25 Minuten Backzeit

Schokoladen-Triffle mit Mango Ragout

  1. Ofen auf 180 °C vorheizen. Eier mit 75 g Zucker in einer Schüssel mit dem Handrührgerät ca. 5 Min. steif schlagen. Mehl und 25 g Stärke dazusieben und unterheben. Teig in eine gebutterte Springform füllen, im Ofen 25 Min. goldbraun backen. Dann den Biskuit abkühlen lassen.

  2. Inzwischen Mango schälen und würfeln. Mangowürfel in mehrere Portionsgläser oder eine große Schale verteilen. Passionsfrüchte halbieren, Mark auskratzen, mit Maracujasaft und Gelierzucker in einen Topf geben und 4 Min. bei mittlerer Hitze sprudelnd kochen lassen. Das noch heiße Gelee über die Mangowürfel in die Gläser oder die Schale gießen und auskühlen lassen.

  3. Schokolade klein hacken. Eigelb mit restlichem Zucker schaumig schlagen. Restliche Stärke unterrühren, Kokosmilch dazugießen. Mischung im Topf so lange auf dem heißen Herd rühren, bis sie eine Puddingkonsistenz hat. Crème in eine Schüssel gießen, gehackte Schokolade dazugeben und im warmen Pudding schmelzen und abkühlen lassen.

  4. Biskuit in etwa 2 cm große Würfel schneiden, auf dem Passionsfruchtgelee in die Gläser verteilen und mit Kokoslikör beträufeln. Sahne steif schlagen und unter den abgekühlten Schoko-Pudding heben. Crème in einen Spritzbeutel umfüllen und auf die Biskuitwürfel in die Gläser spritzen. Nach Belieben mit gehobelter Schokolade bestreuen.