Diese Seite benutzt Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Ich stimme den Datenschutzbestimmungen und der Verwendung von Cookies zu.

Schoko-Lebkuchen-Crumble mit Dörrfrüchtekompott


Zutaten für 4 Portionen:
  • 100 g gemischte Dörrfrüchte
    (Aprikosen, Pflaumen, Birnen, Äpfel etc.)
  • 150 ml Apfelsaft
  • 2 EL Rum
  • 50 g gedörrte Cranberrys
  • 1 bis 2 TL Speisestärke (mit etwas kaltem Wasser verrührt)
  • 250 ml Milch
  • 3 TL Lebkuchengewürz
  • 20 g Schoko-Puddingpulver
  • 100 g Puderzucker
  • 100 g Lindt Excellence 70 %
  • 125 g Mascarpone
  • 100 g Mehl
  • 1TL Kakao
  • 50 g weiche Butter

Schwierigkeitsgrad: leicht

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten
+ 15 bis 20 Minuten Backzeit

Schoko-Lebkuchen-Crumble mit Dörrfrüchtekompott

  1. Für das Kompott die Dörrfrüchte klein würfeln und mit Apfelsaft und Rum in einen Topf geben und Minuten leise köcheln lassen. Die Dörrfrüchte und Cranberry s untermischen. Das Kompott mit Sätrke leicht binden, danach etwas abkühlen lassen und in 4 ofenfeste Portionsgläser verteilen.

  2. Inzwischen Milch mit der Hälfte des Lebkuchengewürzes, dem Puddingpulver und der Hälfte des Puderzuckers in einem kleinen Topf glatt rühren und auf dem Herd unter ständigem Rühren so lange erhitzen, bis eine puddingartige Creme entsteht. In eine Schüssel umfüllen. Schokolade klein hacken, in die heiße Creme rühren. Creme abkühlen lassen, Mascarpone unterrühren, auf dem Kompott in den Gläsern verteilen.

  3. Backofen auf 200 °C verheizen. Restliches Lebkuchengewürz mit restlichem Puderzucker, Mehl, Kakao und Butter zu Streuseln verkneten, gleichmäßig auf die Schoko-Creme streuen. In der Mitte des Backofens etwa 15 bis 20 Minuten backen.