Diese Seite benutzt Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Ich stimme den Datenschutzbestimmungen und der Verwendung von Cookies zu.

Himbeer-Herztorte

zum Muttertag


Zutaten für eine Herztorte (ca. 20 cm Breite und 15 cm Höhe)
oder für eine Springform (ca. 20 cm Durchmesser)

Für den Biskuit:

  • 3 Eier
  • 75 g Zucker
  • 60 g Mehl
  • 20 g Kakao
  • 100 g flüssige Lindt Excellence 70 %
  • ca. 50 g Puderzucker gemischt mit 2-3 El Himbeergeist, zum Tränken des Biskuits

Für die Quarkcrème:

  • 3 Blatt Gelatine
  • 50 ml Milch
  • Mark von 1 Vanilleschote
  • 250 g Magerquark
  • 2 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Zucker
  • 150 g halbsteif geschlagene Sahne

Außerdem:

  • 200 g TK-Himbeeren
  • 2 Blatt Gelatine
  • ca. 500 g frische Himbeeren

Schwierigkeitsgrad: mittel

Zubereitungszeit: ca. 1,5 Stunden
+ 20 Minuten Backzeit
+ 3 Stunden Kühlzeit







Himbeer-Herztorte

  1. Ofen auf 180° C vorheizen. Eier mit Zucker in einer Schüssel etwa fünf Minuten mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Mehl mit Kakao mischen und zusammen mit der flüssigen Chocolade unter den Eischaum heben. Chocoladen-Biskuitteig in eine Herzform füllen und im Ofen etwa 20 Minuten backen. Biskuit in der Herzform auskühlen lassen.

  2. Für die Crème Gelatine fünf Minuten in kaltem Wasser einweichen, Milch mit Vanillemark erhitzen. Gelatine ausdrücken, in der Milch auflösen, Quark unterrühren. Eiweiß mit einer Prise Salz zu steifem Schnee schlagen. Dabei langsam Zucker einrieseln lassen. Die cremig geschlagene Sahne, dann den Eischnee behutsam unter den Vanille-Quark heben. Mousse auf dem Biskuit-Boden verteilen und für etwa zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.

  3. Mehl mit Backpulver und Haselnüssen mischen und unterheben, Brownie-Teig in die Förmchen gießen, Birnenwürfelchen in der Mitte verteilen. Förmchen auf einem Backblech in der untersten Einschubleiste des Ofens etwa 25 Minuten backen.
  4. TK-Himbeeren mit 50 ml Wasser in einen Topf geben und bei schwacher Hitze zehn Minuten köcheln lassen. Himbeersaft durch ein feines Sieb in eine Schüssel streichen. Gelatine fünf Minuten in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken, in heißem Himbeersaft auflösen.

  5. Frische Himbeeren auf die kalte Quark-Crème setzen, Himbeersaft darübergießen und nochmals für eine Stunde kühl stellen. Torte vorsichtig mit einem Messer von der Form lösen.