Diese Seite benutzt Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Ich stimme den Datenschutzbestimmungen und der Verwendung von Cookies zu.

Bratapfel Cookies


Zutaten für 25 - 30 Cookies:
  • 2 – 3 EL Rum oder 1 TL Rumaroma
  • 50 g Puderzucker
  • 30 g Rosinen
  • 2 mittelgroße Äpfel, z.B. Elstar
  • 30 g Mandelstifte
  • 150 g weiche Butter
  • 100 g brauner Zucker
  • 1 Ei
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 150 g Lindt Excellence 70 %, geschmolzen
  • evtl. Blattgold zum Verzieren

Schwierigkeitsgrad: mittel

Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde
+ 15 - 20 Minuten Backzeit
+ 3 - 4 Stunden Einweichzeit

Bratapfel-Cookies

  1. Rum mit 75 ml Wasser und Puderzucker aufkochen, heiß über die Rosinen gießen, 3 – 4 Stunden darin einweichen. Danach die Rosinen gut abtropfen lassen.

  2. Äpfel entkernen, mit Schale in kleine Würfel schneiden, mit den Mandeln in 1 EL Butter anbraten, abkühlen lassen.

  3. Ofen auf 180 °C vorheizen. Restliche Butter, Zucker und Ei verrühren. Mehl mit Backpulver mischen, zusammen mit der Apfel-Mandel-Mischung und den Rosinen unter die Buttermasse rühren.

  4. Mit einem kleinen Eisportionierer Kugeln aus dem Teig abstechen und in 5 cm Abstand auf ein Backblech mit Backpapier setzen. Cookies in etwa 15 - 20 Minuten goldbraun backen. Auf einem Kuchengitter erkalten lassen.

  5. Cookies zur Hälfte in flüssige Schokolade tauchen. Schokolade erkalten lassen, nach Wunsch mit Blattgold verzieren.